Newsletter Juli 2019

Anne Krischok SPD-Bürgerschaftsabgeordnete

Juli 2019
————————————————————
Sehr geehrte Damen und Herren,
der Sommer zeigt sich von seiner schönen Seite. Mit dem Hamburger Ferienpass können Kinder ihre Sommerferien genießen und sinnvoll gestalten. Für Groß und Klein ist ein Spaziergang durch den Botanischen Garten ein kleiner Urlaub mitten in der Stadt.
Am 4. Juli und 1. August können Sie zudem in der Reihe „Musik und Lyrik“ im Gewächshaus des Loki-Schmidt-Gartens vor Ort Urlaub für die Seele machen.
Mein Büro wird während der Sommerferien geschlossen sein. (siehe unten)

Ich wünsche Ihnen eine erholsame Sommerzeit.
Viel Spaß beim Lesen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Anne Krischok
Ihre Wahlkreisabgeordnete für den Hamburger Westen
Blankenese, Iserbrook, Groß Flottbek, Lurup, Nienstedten, Osdorf, Rissen und Sülldorf

Sommertour mit dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Kienscherf und meinem Wahlkreiskollegen Frank Schmitt
Auch in diesem Jahr machen wir wieder eine Sommertour im Wahlkreis 4. Diesmal sind wir im Loki-Schmidt-Garten. Am 08.08.2019 um 15:00 Uhr werden wir durch den Garten geführt (Treffpunkt: Eingang Loki-Schmidt-Garten). Danach besteht bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit zu einem Gespräch mit uns. Ich würde mich freuen, auch Sie begrüßen zu können.


Bürgerschaft bewilligt 200.000 Euro für neuen Zaun im Loki-Schmidt-Garten
„Der inzwischen marode Zaun bietet keinen Schutz mehr vor Eindringlingen. Um Vandalismus vorzubeugen und die vielen exotischen Pflanzen aus aller Welt wieder besser schützen zu können, muss zwingend ein neuer Zaun errichtet werden. Das sind wir nicht zuletzt Loki Schmidt, der Namensgeberin des Botanischen Gartens, die in diesem Jahr 100 Jahre geworden wäre, schuldig.“

Hier zwei Videos auf meinem Kanal bei YouTube:
Im Gespräch mit meinem Wahlkreiskollegen Frank Schmitt
Im Gespräch mit Angela Jahns vom Loki-Schmidt-Garten


Sommerferienspaß in Hamburg

„Am 27. Juni beginnen in diesem Jahr in Hamburg die Sommerferien. Für die Schülerinnen und Schüler sind dies sechs Wochen, in denen sie sich erholen, Abstand vom Schulalltag finden und neue Eindrücke sammeln können. Damit macht auch der gewohnte Lebensrhythmus eine Pause. Nicht alle Eltern können mit ihren Kindern Urlaubsreisen unternehmen – schon gar nicht für die gesamten sechs Wochen.“


Stipendiatenkonzert im Botanischen Garten

Anne Krischok, Vorsitzende der Gesellschaft der Freunde des Botanischen Gartens: „Erleben Sie die faszinierende Symbiose, die Kunst und Natur im Botanischen Garten in Klein Flottbek eingehen.“


Aus meinen parlamentarischen Initiativen in der Hamburger Bürgerschaft
Drs.:21/17461 Biolandbau in Hamburg

Mit diesem Antrag wird die Bürgerschaft ersucht, den ökologischen Landbau sowie die aAchfrage nach Bio-Lebensmiteln weiter zu fördern.


Stipendiatenkonzert im Loki-Schmidt-Garten


Preisverleihung des Deutschen Kita-Preises 2019 an das Bildungshaus Lurup


Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Sülldorf

2-jähriges Jubiläum Buntes Haus in Blankenese

Die Stimmung war ansteckend. Hier ein Video auf meinem YouTube-Kanal

Lurup feiert: Am SPD-Stand mit Frank Schmitt

Senatsempfang von Verbraucherschutzsenatorin Cornelia Prüfer-Storcks anlässlich 100 Jahre Verbraucherberatung

Parlamentarisches Sommerfest

Einweihung von Poll Immobilien in Blankenese

Wo Sie mich treffen können

* 13.07.2019,17:00 Uhr NDR-Sommertour auf dem Marktplatz in Groß-Flottbek
* 08.08.2019, 15:00 Uhr Sommertour mit dem Fraktionsvorsitzenden Dirk Kienscherf im Loki-Schmidt-Garten zusammen mit Frank Schmitt
* 13.08.2019, 17:00 Uhr Umweltausschuss, Rathaus
* 14.08.2019, 13:30 Uhr Bürgerschaftssitzung, Rathaus
* 15.08.2019, 17:00 Uhr Stadtentwicklungsausschuss, Rathaus
* 24.08.2019, 14:00 Uhr Bürgerdialog und Gartenspaziergang mit Frank Schmitt, Loki-Schmidt-Garten
* 28.08.2019, 13:30 Uhr Bürgerschaftssitzung, Rathaus
* 31.08.2019, 10:00 Uhr Bürgerdialog mit Frank Schmitt am Infostand in Blankenese, Martiniblock

Newsletter Juni 2019

Anne Krischok SPD-Bürgerschaftsabgeordnete
Juni 2019
------------------------------------------------------------
Sehr geehrte Damen und Herren,

die Ergebnisse der Bezirks- und Europawahlen liegen vor. Sie sind leider enttäuschend.
Herzlichen Glückwunsch den gewählten Bezirksabgeordneten und an unseren - jetzt ehemaligen- Europaabgeordneten Knut Fleckenstein für seine geleistete Arbeit ein Danke.
In den nächsten Wochen werden und müssen die Ergebnisse analysiert werden.

Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen.
Genießen Sie das schöne Sommerwetter und die Pfingsttage.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Anne Krischok
Ihre Wahlkreisabgeordnete für den Hamburger Westen
Blankenese, Iserbrook, Groß Flottbek, Lurup, Nienstedten, Osdorf, Rissen und Sülldorf


Hamburg macht sich bei den G 20-Staaten stark für Klimaschutz und Nachhaltigkeit Klimaschutz endet nicht vor den Toren Hamburgs. Durch internationale Zusammenarbeit können wir dem Klimawandel effizient entgegenarbeiten. Neuer Schulentwicklungsplan: Starkes Signal für Hamburgs Schulen „In den Stadtteilen Nienstedten, Blankenese, Iserbrook, Sülldorf und Rissen sind acht Grundschulen geplant, die insgesamt 27,5 Züge beherbergen werden. Aufgrund der voraussichtlichen Einschulungen in diesem Bereich wird die Versorgung im derzeitigen Bestand gewährleistet werden können“, fasst Anne Krischok die Situation für diese Stadtteile zusammen. Hamburg wird Vorreiter beim Kohleausstieg „Durch die Einigung mit der Volksinitiative „Tschüss Kohle“ setzt Hamburg ein wichtiges Zeichen für eine klimafreundliche Energiepolitik.“ Hier mein Statement in einem kurzen Video auf meinem Kanal bei YouTube Share Deals erschweren und Vorkaufsrechte stärken SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok: „Wir wollen Hamburgs Mieterinnen und Mieter schützen, Spekulationen eindämmen und uns für Steuergerechtigkeit einsetzen.“ "Luruper Jung" Mohammad Nadeem zum zweiten Mal beim Bundespräsidenten eingeladen „Ich freue mich sehr über die Wertschätzung des sozial- und gesellschaftspolitischen Engagements von Mohammad Nadeem“, sagt SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok.
Aus meinen parlamentarischen Initiativen in der Hamburger Bürgerschaft Drs. 21/17141: Chance für einen Neuanfang - Das Gebiet des Bebauungsplans Wohldorf - Ohlstedt 13 für die Natur sichern und aufwerten Mit diesem Antrag wird der Senat aufgefordert zu prüfen, wie die Flächen ökologisch aufgewertet und für den Biotopverbund gesichert werden können. Drs. 21/17287: Kohleausstieg für die Hamburger Fernwärme - Konsens mit der Volksinitiative Tschüss Kohle Mit diesem Antrag soll das Hamburgische Klimaschutzgesetz dahingehend geändert werden, dass bis zum 31. Dezember 2030 der Kohleausstieg möglich gemacht werden soll. Rathausführung von Frank Schmitt und mir mit der Bezirksabgeordneten Sabine Köster
Spargelsuppe kochen: Charity-Veranstaltung des Bürger- und Heimatvereins Osdorf mit dem Sternekoch Heinz Wehmann im Elbe-Einkaufs-Zentrum zu Gunsten der Sternenbrücke
Jährlicher Flohmarkt der SPD Flottbek-Othmarschen
Mitgliederversammlung des Distriktes Blankenese-Iserbrook-Nienstedten zur Umweltpolitik
Pflanzen- und Informationsbörse im Botanischen Garten mit Frank Schmitt, Thomas Adrian und Hendrik Steinberg
Ortsbesichtigung eines vergifteten Baumes in Osdorf
Tag der Offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Osdorf mit Frank Schmitt und Hendrik Sternberg
Klönschnack-Sommerfest auf dem Süllberg

Wo Sie mich treffen können

* 08.06.2019, 14:00 Uhr Tag der Offenen Tür Freiwillige Feuerwehr Sülldorf * 15.06.2019, 13:15 Uhr Jubiläum Buntes Haus Blankenese * 15.06.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Lurup feiert * 19.06.2019, 13:30 Uhr Bürgerschaftssitzung Rathaus

Newsletter Mai 2019

Anne Krischok SPD-Bürgerschaftsabgeordnete

Mai 2019
————————————————————
Sehr geehrte Damen und Herren,
am 26. Mai finden in der gesamten EU die Europawahlen statt. In Hamburg liegt dieser Termin parallel zu den Bezirkswahlen.
Mit der Wahl Ihrer Bezirksabgeordneten können Sie mitbestimmen, wie es in Ihrem Stadtteil in den nächsten Jahren weitergeht.
In Europa geht es diesmal um entscheidende Weichenstellungen für die Zukunft. Ohne ein gemeinsames Europa haben wir keine Chance, den gobalen Herausforderungen zu begegnen, denn diese machen nicht vor nationalen Grenzen halt. Wir müssen gemeinsame Lösungen finden, um unsere gemeinsamen Interessen und Werte zu vertreten.

Nur wer wählt, kann auch mitgestalten. Deshalb: Bitte gehen Sie zur Wahl !

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Anne Krischok
Ihre Wahlkreisabgeordnete für den Hamburger Westen
Blankenese, Iserbrook, Groß Flottbek, Lurup, Nienstedten, Osdorf, Rissen und Sülldorf


Einigung mit Volksinitiative: Gemeinsam Hamburgs Natur und Stadtgrün stärken

Dieser Antrag zeigt ganz deutlich, dass für uns neben dem dringend benötigten Wohnungsbau auch die Natur ein Kernthema ist. Grünflächen sind ein wichtiger Faktor für den Klimaschutz und die Lebensqualität, und diese wollen wir erhalten.


EU hat Beihilfeverfahren zur Fernwärme abgeschlossen

Jetzt kann Fernwärme endlich kohlefrei werden. Das ist eine gute Nachricht für die Menschen im Hamburger Westen und für unsere nachfolgenden Generationen.


Keine Gatterjagd im Klövensteen

Tierschutz liegt uns allen am Herzen. Es sollte zum Thema Jagd aber besonnen und faktenbasiert diskutiert werden.


Registrierungspflicht für Ferienwohnungen

Es ist schön, dass Hamburg beliebtes Ziel für Touristen ist, aber bitte nicht zu Lasten von Mieterinnen und Mietern.


KEHR.WIEDER-Becher: Ein gelungenes Mehrwegsystem für Hamburg

Ich freue mich, dass auch im Hamburger Westen viele Cafés erkannt haben, dass sie mit dem KEHR.WIEDER Pfandsystem einen entscheidenden, ressourcenschonenden Beitrag für die Umwelt leisten.


Rede in der Bürgerschaft zu TOP 52 „Verbesserung der ÖPNV-Anbindung des Hamburger Westens“ am 10.04.2018


Infostand SPD Rissen zur Bezirks- und Europawahl mit dem Bezirksabgeordneten Henrik Strate


Mitgliederversammlung mit dem Kultursenator Carsten Brosda und de Bezirksabgeordneten Oliver Schmidt und Hendrik Sternberg:


Demo der weiblichen SPD-Bürgerschaftsabgeordneten zu 100 Jahre Frauenwahlrecht in historischen Kostümen


Kommunalpolitische Fahrradtour in Rissen und Sülldorf mit dem Bezirksabgeordneten Henrik Strate


Bürgerdialog in Lurup mit den Kandidatinnen und Kandidaten

Ute Naujokat, Maryam Fazeli, Thomas Adrian, Anne Krischok, Frank Schmitt, Julian Glau


Unser Europaabgeordneter Knut Fleckenstein zu Besuch in der Fraktionssitzung


Dialog P Gymnasium Rissen


Rotes Elbufer der SPD Rissen – Sülldorf


Neue parlamentarische Initiativen

< href=“http://annekrischok.de/wp-content/uploads/2019/07/mehr_wohnheimplaetze_fuer_studierende_und_azubis.pdf“ target=“new“>Drs. 21/16779 Mehr Wohnheimplätze für Studierende und Azubis (
Mit diesem Antrag wird der Senat aufgefordert einen Masterplan für die Schaffung von Wohnheimplätzen für Studierende und Auszubildende zu erstellen


Drs. 21/ 16865 Sanierungsfonds Hamburg 2020 Stadtnahes Naturerlebnis für alle: Den Alsterwanderweg barrierearm zu gestalten

Mit diesem Antrag sollen die Sanierung und der der barrierefreie Umbau eines ersten Abschittes des Alsterwanderweges in Angriff genommen werden.

Drs.21/16978 Für ein gerechtes Hamburg – Share Deals erschweren und Vorkaufsrechte stärken
Dieser Antrag fordert den Senat auf, sich auf Bundesebene gegen Spekulation stark zu machen und damit Mieterinnen und Mieter zu schützen.

Wo Sie mich treffen können

* 07.05.2019, 19:00 Uhr Der Erste Bürgermeister P. Tschentscher und der Fraktionsvorsitzende T. Adrian der SPD-Fraktion in der Bezirksversammlung im Bürgerhaus Bornheide
* 08.05.2019, 13:30 Uhr Bürgerschaftssitzung, Rathaus
* 19.05.2019 13:00 Uhr Flohmarkt SPD Flottbek Othmrschen, Wochenmarkt Flottbek
* 19.05.2019, 15:00 Uhr Rotes Elbufer, Strand Wittenbergen
* 21.05.2019, 17:00 Uhr Umweltauschuss, Rathaus
* 23.05.2019, 17:00 Uhr Stadtentwicklungsausschuss, Rathaus
* 25.05.2019, 11:00 Uhr Pflanzeninformationsbörse im Loki-Schmidt-Garten
* 25.05.2019, 13:00 Uhr Tag der Offenen Tür, Freiwillige Feuerwehr Osdorf

Newsletter April 2019

Anne Krischok SPD-Bürgerschaftsabgeordnete
April 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Parlamentsferien sind vorüber, wir haben Frühling und die Uhr wurde wieder umgestellt.
2021 soll das letzte Mal die Uhr umgestellt werden. Das hat die EU letzte Woche beschlossen. Ob wir dauerhaft Winterzeit oder Sommerzeit haben werden, dürfen die Mitgliedsstaaten selber entscheiden.
In wenigen Wochen finden die Bezirkswahlen und die Europawahlen statt. Eine spannende Zeit steht uns bevor
Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Anne Krischok
Ihre Wahlkreisabgeordnete für den Hamburger Westen
Blankenese, Iserbrook, Groß Flottbek, Lurup, Nienstedten, Osdorf,
Rissen und Sülldorf

Lebensmittelverschwendung bis 2030 halbieren

Freiwilligkeit bringt uns nicht ans Ziel, wenn wir der globalen Herausforderung effektiv begegen wollen“, mahnt SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok


Länderübergreifender Biotopverbund sorgt für Schutz von wildlebenden Tieren und Pflanzen

„Hamburg zeigt wieder einmal, dass ihr die Umwelt am Herzen liegt“, sagt die SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok


UmweltPartnerschaft Hamburg – ein Netzwerk auf Erfolgskurs

Als Umweltpolitikerin freue ich mich, dass sich so viele Unternehmen im Hamburger Westen für Umwelt- und Klimaschutz einsetzen,“ betont Anne Krischok.


Nachhaltigkeit beginnt vor der eigenen Haustür – und kann Spaß machen!

„Nachhaltigkeit bedeutet vor allem, dass wir ein Bewusstsein entwickeln, wo wir in unserem Leben betroffen sind und wie einfach wir einen Beitrag leisten können“, sagt die Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok.

Infostand SPD Blankenese-Iserbrook-Nienstedten


Enthüllung Gedenktafel zum 100. Geburtstag Loki Schmidt
Anne Krischok und die Präsidentin der Bürgerschaft Carola Veit


Frühstuck mit MdHB Frank Schmitt und den Bezirkskandidaten


Tag der Stimmen im Hamburger Rathaus anläßlich 100 Jahre Hamburgische Bürgerschaft


Dialog P in der Bugenhagenschule Blankenese


Brexit – Informationsveranstaltung mit den MdBs Dr. Bartke und Hakverdi


Mit Innensenator Andy Grote in Osdorf


NABU Müllsammelaktion am Falkensteiner Ufer


Neue parlamentarische Initiativen

Drs. 21/16692: Verbesserung der ÖPNV-Anbindung des Hamburger Westens
Mit diesem Antrag wird der Senat aufgefordert zu prüfen, ob und inwieweit das Busangebot im Hamburger Westen stabliisiert und weiter optimiert werden kann.

Wo Sie mich treffen können

* 08.04.2019 15:30 Uhr Ausschuss für Umwelt und Energie, Rathaus Thema: Das Klimaschutzprogramm fifty/fifty
* 10.04.2019 13:30 Uhr Bürgerschaftssitzung, Rathaus
* 14.04.2019 14:00 Uhr Kommunalpolitische Fahrradtour, Rissen
* 16.04.2019 17:00 Uhr Stadtentwicklungsausschuss, Rathaus
* 17.04.2019 19.00 Uhr Bürgerdialog Lurup, Wohnpark Fama
* 25.04.2019 13:30 Uhr Bürgerschaftssitzung

Newsletter Februar 2019

Anne Krischok SPD-Bürgerschaftsabgeordnete
Februar 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich hoffe, Sie sind alle gut ins Neue Jahr gekommen.
Jetzt ist es schon wieder Mitte Februar und langsam scheint es Frühling zu werden.
Wir haben einige Weichen für die Zukunft gestellt, so zum Beispiel mit unseren Anträgen in der Bürgerschaft, die Sie weiter unter finden.

Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Anne Krischok
Ihre Wahlkreisabgeordnete für den Hamburger Westen
Blankenese, Iserbrook, Groß Flottbek, Lurup, Nienstedten, Osdorf,
Rissen und Sülldorf

SPD-Wahlkreisabgeordnete Anne Krischok und Frank Schmitt: „Hamburg kann sich leer stehende Wohnungen in diesen Zeiten nicht leisten und wird auch weiterhin zum schärfsten Instrument greifen“

„In Zeiten knapper Wohnungen in den Metropolen ist es nicht hinnehmbar, wenn Eigentümer beispielsweise aus Spekulationsabsicht Wohnraum leer stehen lassen, während viele Menschen händeringend bezahlbaren Wohnraum suchen und Hamburg nach wie vor viele unversorgte Dringlichkeitsfälle hat. “, begründet Anne Krischok, Mitglied im Stadtentwicklungsausschuss, den Antrag.


Bürgerschaft stärkt den Loki-Schmidt-Garten / Botanischen Garten der Universität Hamburg

„Durch diese Regelung wird der Loki-Schmidt-Garten weiter zukunftsfähig gemacht. Das ist notwendig, damit der Garten auch weiterhin als sehr wichtige Genbank und Forschungsinfrastruktur zur Verfügung steht. Es ist aber auch ein Zeichen der Wertschätzung für die engagierten Gärtnerinnen und Gärtner sowie die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die durch ihren unermüdlichen Einsatz den Garten zu einem Juwel machen.“


Gästehaus des Haus Rissen wird umgebaut und modernisiert

Dazu Anne Krischok: „Das HAUS RISSEN ist ein überregional bekannter Bildungsträger. Allein im Bereich der Erwachsenenbildung kommen pro Jahr rund 4.000 auswärtige Seminargäste nach Rissen, die in der Regel zwei bis drei Tage bleiben. Ich freue mich deshalb sehr, dass die Finanzbehörde das HAUS RISSEN bei seiner weiteren Entwicklung unterstützt. Dem HAUS RISSEN wünsche ich für die anstehenden Umbaumaß- und Modernisierungsnahmen gutes und schnelles Gelingen.“

Bürgerschaft bewilligt 31.150 Euro für gemeinnützige Projekte im Hamburger Westen

Anne Krischok und Frank Schmitt, die beiden SPD-Bürgerschaftsabgeordneten für den Hamburger Westen, haben sich erfolgreich dafür eingesetzt, dass sechs Projekte im Hamburger Westen insgesamt 31.150 Euro aus den sogenannten Troncmitteln erhalten. Die Hamburgische Bürgerschaft hat die Vergabe dieser Gelder im Rahmen der Haushaltsberatungen bereits im Dezember beschlossen.

Jährlich 5.000 neue Sozialwohnungen für Hamburg

„Für die Wohnraumförderung stehen im Jahr 2019 über 138 Mio. Euro zur Verfügung, im Jahr 2020 über 149 Mio. Euro“, freut sich die SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok, die Mitglied im Stadtentwicklungsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft ist

Verzicht auf den Einsatz von Mikroplastik

Der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg hat gemeinsam mit Thüringen einen Antrag in den Bundesrat eingebracht, mit dem Mikroplastikeinträge eingeschränkt werden sollen.
Dazu die SPD-Umweltexpertin Anne Krischok: „Ich begrüße es sehr, dass nun auch auf bundespolitischer Ebene endlich gegen Mikroplastik vorgegangen werden soll.“

Anträge in der Bürgerschaft

Drs. 21/15595 Neuausrichtung in der Bodenpolitik für die Hamburgerinnen und Hamburger: Erbbaurechte nutzen und stärken sowie Liegenschaften des Bundes für bezahlbares Wohnen nutzen

Drs. 21/15792 LNG und Erdgas als Übergangstechnologien der Energiewende möglichst umweltverträglich gestalten

Drs.21/16007 Mit der U-Bahn auf den Kleinen Grasbrook: Bereitstellung der Vorplanungsmittel für die U4-Verlängerung von den Elbbrücken auf den Kleinen Grasbrook auf den Weg bringen


Neujahrsempfang der SPD Blankenese-Iserbrook-Nienstedten

Neujahrsempfang der SPD-Bürgerschaftsfraktion


Wo Sie mich treffen können

* 27.02.2019 13:30 Uhr Bürgerschaftssitzung, Rathaus
* 03.03.2019 11.00 Uhr Enthüllung Loki-Schmidt-Tafel, Loki-Schmidt-Garten
* 27.03.2019 13:30 Uhr Bürgerschaftssitzung, Rathaus
* 28.03.2019 17:00 Uhr Ausschuss für Umwelt und Energie, Rathaus

Newsletter Dezember 2018

Anne Krischok SPD-Bürgerschaftsabgeordnete
Dezember 2018

————————————————————

Sehr geehrte Damen und Herren,

das sehr ereignisreiche Jahr 2018 neigt sich nun seinem Ende zu. Ich hatte die Gelegenheit, mit Vielen von Ihnen ins Gespräch zu kommen und habe zusammen mit meinem Wahlkreiskollegen Frank Schmitt Stadtteilgespräche im Rahmen unserer gemeinsamen Bürgerdialoge – zusammen mit den örtlichen Bezirksabgeordneten – gemacht. Auch im nächsten Jahr werden wir diese Veranstaltungen wieder anbieten.
Die anstrengenden Haushaltsberatungen liegen hinter uns und wir haben einen guten Doppelhaushalt verabschiedet, der Allen zu Gute kommen wird.

Ich wünsche Ihnen schöne Festtage und ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2019.
Mein Büro wird vom 20.12.2018 bis zum 04.01.2019 geschlossen sein. Gegebenenfalls können Sie uns aber per E-Mail ereichen.

Viel Spaß beim Lesen!
Ihre Anne Krischok
Ihre Bürgerschaftsabgeordnete im Wahlkreis 4
Blankenese, Iserbrook, Groß Flottbek, Lurup, Nienstedten, Osdorf, Rissen und Sülldorf


Gut besuchte Bürgerdialoge in Iserbrook und Rissen

Hierzu Anne Krischok.“Ich freue mich immer, wenn ich diekt mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort diskutieren kann. Ich nehme auch immer wieder gerne Ihre Anregungen auf.“


Mietrechtsanpassungsgesetz tritt am 01.01.2019 in Kraft

SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok: „Besserer Schutz für Mieter und Absenken der Modernisierungsumlage im Bundestag verabschiedet – das ist gut für Hamburg.“


Investitionen in die Zukunft des Sports

SPD-Wahlkreisabgeordnete Anne Krischok und Frank Schmitt: „Sportstätten profitieren auch im Hamburger Westen in hohem Maße von den Programmen und Maßnahmen, die in Hamburg seit 2011 aufgelegt wurden.“

Anträge aus meinen Politikfeldern

Drs. 21/15005: Parlamentarische Begleitung des Aufbaus einer stadteigenen Fernwärmegesellschaft und der Umsetzung des Wärmekonzeptes für Hamburg.
Zu Beginn des Jahres 2019 wird die Fernwärme auch in städtischen Besitz übergehen. Dies ist eine gute Nachricht für die Umwelt, mit der wir in Deutschland Geschichte schreiben. Eine so umfassende Rekommunalisierung hat es noch nicht gegeben. Die Hamburgische Bürgerschaft wird die weitere Entwicklung eng begleiten.


Drs.21/15506 Wege aus der Energiearmut – Ein runder Tisch zur Vermeidung von Strom-, Gas- und Wassersperrungen sowie die Einführung einer Härtefallregelung.
Trotz bestehender Regelungen können Fälle entstehen, in denen Energiekosten nicht gezahlt werden können. Daher haben wir u.a. den Senat gebeten, ein Konzept für ein Verfahren zur Abwendung von Energiesperren und präventive Maßnahmen zu entwickeln.


Drs: 21/15024 Städtisches Eigentum nutzen und Wiederkaufsrechte der Stadt ausüben
Mit diesem Antrag wollen wir die grundstückspolitischen Einflussmöglichkeiten der Stadt sicherstellen und die Rechte der Mieterinnen und Mieter schützen.


Weitere Anträge aus dem Politikfeld Stadtentwicklung
Drs. 21/15410 Entwicklungsstudie zur nachhaltigen städtebaulichen Weiterentwicklung des Binnenalsterbereiches unter Wahrung der konturbildenden Prägung des Alterslaufs für Hamburg


Drs. 21/15027 Randbereiche des Hamburger Rathausmarktes attraktiver gestalten


Drs. 21/15154 Sanierungsfonds Hamburg 2020 – Städtebauliche Integration der Victoria-Kaserne in das Helenen-Viertel


Anträge aus meinen Politikfeldern zum Doppelhaushalt 2019/2020
Bereich Stadtentwicklung

Drs. 21/15370 Leerstand bekämpfen – Bezirke stärken


Drs. 21/15410 Neue Baugemeinschaftsförderung in Hamburg – Kleingenossenschaften ein solides Fundament geben


Drs. 21/15369 Sanierung, Modernisierung und Erweiterung des Altbaubestandes des Jugend- und Stadtteilkulturzentrums Motte im Bezirk Altona

Drs. 21/15408 Stromaufwärts an Elbe und Bille – Fußgänger- und Radfahrerbrücke von der östlichen HafenCity zum Elbpark Entenwerder


Drs.21/15409 Wohnstifte stärken und zukunftsfähig machen


Botanischer Garten der Universität Hamburg

Drs. 21/15389 Perspektive für den Loki-Schmidt-Garten / Botanischer Garten der Universität Hamburg
Der Loki-Schmidt-Garten muss zukunftsfähig weiterentwickelt werden, damit er als schönes Naherholungsgebiet und als international anerkannter Forschungsgarten weiterhin attraktiv bleibt.


Bereich Umwelt

Drs. 21/15411 Aus gelungenen Projekten lernen – Umweltbildungsangebote ausweiten


Drs. 21/15412 Bedarfsdeckende Personalrekrutierung für die Technischen Dienste der Freien und Hansestadt Hamburg


Drs. 21/15413 Nach Einrichtung eines Erhaltensmanagementssystems (EMS) für Spielplätze nun auch ein EMS für Grünanlagen aufbauen.


Drs. 21/15414 Einbeziehung der Wälder in das Erhaltungsmanagement der Stadt


Tronc-Mittel
Drs. 21/15421 Verwendung der Tronc-Abgabe aus den Jahren 2016/2017 für einmalige Zwecke im Haushaltsjahr 2018
Auch in meinem Wahlkreis werden wieder Gelder für soziale und umweltpolitische Projekte zur Verfügung gestellt. Hierzu demnächst Einzelheiten von meinem Wahlkreiskollegen Frank Schmitt und mir.

Unterwegs im Wahlkreis

Adventsbummel in Nienstedten mit dem Bezirksabgeordneten Hendrik Sternberg:


Weihnachtsfeiern zusammen mit meinem Wahkreiskollegen Frank Schmitt in den SPD-Distrikten Osdorf, Lurup, Flottbek-Othmarschen und Rissen-Sülldorf:


Veranstaltung zum Fernwärmerückkauf mit dem Finanzsenator Dr. Andreas Dressel am 06.012.2018 in Rissen:


Weihnachtsmarkt in Rissen mit Vorstellung des neuen Bürgerbusses am 08.12.2018:


Der erste Bürgermeister Peter Tschentscher am 10.12.2018 in Nienstedten:


Haushaltsberatungen in der Hamburgischen Bürgerschaft mit meinem Wahlkreiskollegen Frank Schmitt:

Wo Sie mich treffen können

* 16.01.2019 Bürgerschaftssitzung, Rathaus
* 22.01.2019 Stadtentwicklungsausschuss, Rathaus
* 30.01.2019 Bürgerschaftssitzung, Rathaus

Newsletter November 2018

Anne Krischok SPD-Bürgerschaftsabgeordnete
November 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Parlamentsferien sind vorbei und am Sonntag wurde wieder die Uhr umgestellt. Vielleicht zum vorletzten Mal. Auch im Oktober war Einiges los und ich habe in der Bürgerschaft einige Anträge gestellt.
Demnächst sind viele Laternenumzüge und auch einige öffentliche Veranstaltungen in meinem Wahkreis. Ich würde mich freuen, Sie bei der ein oder anderen Gelegenheit zu treffen.

Ich wünsche Ihnen schöne Herbsttage und viel Spaß beim Lesen.
Ihre Anne Krischok
Ihre Bürgerschaftsabgeordnete im Wahlkreis 4
Blankenese, Iserbrook, Groß Flottbek, Lurup, Nienstedten, Osdorf, Rissen und Sülldorf


Rückkauf des Fernwärmenetzes

Hierzu die SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok: „Wir Sozialdemokraten setzen Volksentscheide konsequent um. Die Hamburgerinnen und Hamburger hatten sich mit dem Volksentscheid 2013 für einen Rückkauf der Energienetze ausgesprochen. 2014 hat der SPD-Senat bereits das Stromnetz und 2018 Rot-Grün wurde das Gasnetz gekauft. Nach umfangreichen rechtlichen und wirtschaftlichen Prüfungen geht zum 1. Januar 2019 auch das Fernwärmeleitungsnetz in den Besitz der Stadt über.“


>Änderung des Hamburgischen Wohnraumschutzgesetzes

SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok: „Wohnungen sind keine Ware und dürfen nicht dem Wohnungsmarkt entzogen werden. Wenn dringend benötigter Wohnraum dem Wohnungsmarkt wegen höherer Gewinnabsichten entzogen wird, ist dies nicht akzeptabel.“


Deutscher Kita-Preis 2019

„Nachdem das Bildungshaus Lurup bereits in diesem Jahr den Senator-Paul-Neumann-Preis für Inklusion verliehen bekommen hat, ist diese Nominierung ein erneuter Beweis für die großartige Arbeit, die die Akteurinnen und Akteure im Bildungshaus leisten …“, betont die Wahlkreisabgeordnete Anne Krischok abschließend.

Meine parlamentarischen Anträge

Drs. 21/14135 ABB-Wohnprojekte: Selbstverwaltung aller Projekte langfristig sichern.
Zurzeit gibt es in Hamburg 49 dieser Projekte, die aber seit dem Jahr 2000 nicht mehr gefördert werden. Mit der Überführung der Wohnprojekte in eine städtische Gesellschaft werden diese Projekte langfristig gesichert. „Uns geht es um die Erhaltung und Schaffung von preiswertem Wohnraum und die Unterstützung von neuen, selbstbestimmten Wohn- und Lebensformen.“


Drs.21/13987 Angestammte Bevölkerung weiterhin vor Verdrängung schützen: Umwandlungsverordnung erneut verlängern
Mietwohnungen dürfen durch diese Verordnung nur mit Genehmigung in Eigentumswohnungen umgewandelt werden. Dadurch werden dem Wohnungsmarkt keine dringend benötigten Mietwohnungen entzogen.

Drs. 21/14458 Gemeinsam kommen die rosa Säcke von der Sraße

Die rosa Säcke auf der Straße sehen nicht schön aus und öfter werden diese aufgerissen und der Abfall verteilt sich dann. Öffentliche Flächen, meist Fuß- und Radwege, werden verstellt, es besteht ein Unfallrisiko. Für Rollstuhlfahrende und Passantinnen und Passanten mit Kinderwagen oder Gehhilfen stellen sie ein Hindernis dar. Daher soll die Sackabfuhr eingeschränkt werden, um die Sauberkeit und das Erscheinungsbild in der Stadt zu verbessern.


Drs.21/14522 Elbtower
Das geplante neue Wahrzeichen Hamburgs in der Hafen-City wird auch in der Öffentlichkeit diskutiert. Dabei wird deutlich, dass die Bürgerinnen und Bürger Wünsche an die Gestaltung haben. So wünschen sich zum Beispiel sehr viele eine Aussichtsplattform. Wir legen sehr viel Wert auf Bürgergeteiligung. Daher soll das Projekt Elbtower in einer öffentlichen Veranstaltung den Hamburgerinnen und Hamburgern vorgestellt werden.

Unterwegs im Wahlkreis


Am 20.10.2018 war ich mit dem Bezirksabgeordneten Hendrik Sternberg beim Laternenlauf der Freiwilligen Feuerwehr Sülldorf-Iserbrook:


Tag der Freien Schulen am 25.10.2018 an der Rudolf-Steiner-Schule in Nienstedten:


Wo Sie mich treffen können

* 03.11.2018 Laternenumzüge in Blankenese, Nienstedten, Rissen und Osdorf
* 06.11.2018 Stadtentwicklungsausschuss
* 13.11.2018 Bürgerdialog in Iserbrook mit Frank Schmitt
* 14.11.2018 Bürgerschaft
* 20.11.2018 Bürgerdialog in Rissen mit Frank Schmitt
* 01.12.2018 Nienstedtener Adventsbummel
* 04.12.2018 Umweltausschuss
* 06.12.2018 „Fernwärme- Netzrückkauf – Kraftwerk Wedel“ mit Dr. Andreas Dressel in Rissen
* 10.12.2018 Erster Bürgermeister Peter Tschentscher in Nienstedten
* 11. – 13.12.2018 Bürgerschaft Haushalt

Newsletter Juli 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich freue mich, Ihnen heute mein neues Newsletter zu senden.
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und eine wunderschöne Sommerzeit.
Ihre Anne Krischok
Ihre Bürgerschaftsabgeordnete im Wahlkreis 4

Deutschlandweit erste Dieseldurchfahrtsbeschränkungen in Hamburg
Anne Krischok: „Die Bundesregierung muss die Automobilhersteller endlich verpflichten, auf deren Kosten Hardware-Nachrüstungen für ältere Dieselfahrzeuge vorzunehmen.“ …….
Der Spagat zwischen schnellen und nachhaltigen Lösungen zur Luftreinhaltung
Erfolgreiche Renaturierung – sogar ein Turmfalkenpaar ist hier zuhause
SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok macht sich zusammen mit der SPD Osdorf ein Bild von den guten Renaturierungsmaßnahmen rund um die Düpenau. ….
Sommerferienspaß in Hamburg
Die SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Anne Krischok und Frank Schmitt freuen sich über das vielfältige Veranstaltungsangebot in ihrem WahlkreisAm 05. Juli beginnen in Hamburg die Sommerferien. Für die Schülerinnen…….
Hamburg investiert in Sanierung und Straßenbau im Hamburger Westen

SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok und Frank Schmitt haben aktuelle Zahlen und Fakten für ihren Wahlkreis beim Senat erfragt.


Terminvorschau

  • 01.08.2018 Sommertour mit Dirk Kienscherf und Frank Schmitt
  • 04.09.2018 Bürgerdialog in Osdorf mit Frank Schmitt
  • 11.09.2018 Bürgerdialog in Blankenese mit Frank Schmitt
  • 24.10.2018 Bürgerdialog in Rissen mit Frank Schmitt
  • 13.11.2018 Bürgerdialog in Groß-Flottbek mit Frank Schmitt
  • 20.11.2018 Bürgerdialog in Iserbrook mit Frank Schmitt